Verliebt, verlobt, verschwunden

Die Komödie im Bayerischen Hof wartet – passend zur anstehenden Hochzeitsaison mit einem Stück von Stefan Vögel auf. Bis 20. April könnt Ihr Jutta Speidel als Dagmar und Braut unverrichteter Dinge sehen und hören, was es über Männer, die Liebe und das Leben eben so zu hören gibt, natürlich nicht ohne gebührende Komik und Musik.

Jutta Speidel in Verliebt, verlobt Verschwunden in der Komödie im Bayerischen Hof, Foto: Carmen Lechtenbrink, www.komoedie-muenchen.de

Jutta Speidel in Verliebt, verlobt Verschwunden in der Komödie im Bayerischen Hof, Foto: Carmen Lechtenbrink, www.komoedie-muenchen.de

Dagmar hatte schon einmal geheiratet, doch das ging nicht gut. Im  siebten Jahr nach der Misere und nach drei Jahren neuer Beziehung entschliesst sie sich doch ein zweites Mal den Schritt in die Ehe zu wagen. Doch am Hochzeitsmorgen ist der Bräutigam verschwunden und die Braut findet einen Zettel mit den drei Worten: „Ich kann nicht!“. Wütend und verzweifelt und natürlich unverrichteter Dinge zieht sie sich in ihr Baumhaus aus Kindertagen zurück und wir steigen ein. Was wir erfahren ist witzig, aufschlußreich, kurzweilig und kann auch durchaus nachdenklich stimmen.

Da ja die Hochzeitssaison ansteht, empfehlen wir Euch die Braut des Jahres vor der Eheschließung lieber nochmal auf einen Theaterabend einzuladen. Spaß werdet Ihr in jedem Fall haben!

Ein Video zur Einstimmung gibt es selbstverständlich auch.
[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=Wd-jRfaJqpg&list=UUz6XfrRdve-TvBlwIImk7_g&index=1[/youtube]

Verliebt verlobt verschwunden

bis 20. April in der Komödie im Bayerischen Hof München

Regie Sarah Kohrs
Bühne Thomas Pekny
Kostüme Barbara Bachmann
Musik Georg Nussbaumer und Marco Hertenstein

Jutta Speidel als Dagmar und Viktor Pries am Klavier

(550 Posts)

One thought on “Verliebt, verlobt, verschwunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.