Urwalddichtes Grün

wilde, bunte Wiesen, glitzernde Bäche umsäumt von Eichenhainen, bizarre Bauten aus Ästen und Gestrüpp, blättrige Farbspektakel und auch sonst einige Natur, pur in ihrer Schönheit – beinahe meint man, es ginge ums Auenland.

payday loans direct lendergo there

http://www.rival-usa.com/ look there

http://lama-lama.ru/ asq them

http://lama-lama.ru/ buy one million youtube views

http://lama-lama.ru/ buy youtube comments

Dabei war Barbara Pirthauer in München unterwegs. Wer das aber nicht weiß, der steht vor ihren Fotoarbeiten und träumt sich in Dschungel oder Regenwald, hört schon die Vögel zwitschern und die Affen kreischen und riecht die Erde und das frische Grün, das Moos und sogar fremde Früchte…

Urwalddichtes Grün

Refugien – Fotomontagen von Barbara Pirthauer 2011

Es kommt eben auf die Perspektive an, auf die richtige Einstellung und ein Auge für zauberhafte Momente, um die Natur des Münchner Ostens so in Szene zu setzen. Was sie eingefangen hat, hat sie kunstvoll verwoben. Aber alles, was zu sehen ist, gibt es auch wirklich, nur eben nicht in ganz so in diesen wunderbaren Kompositionen.
Die entstandenen Kunstwerke sind übrigens gerade ausgestellt in der kleinen Galerie Eigenart im Stadtbereichszentrum Süd der Münchner Volkshochschule, Albert-Roßhaupter-Straße 8.

www.wohlfuehlstuecke.de

www.wohlfuehlstuecke.de

Allen, die da nicht hinkommen können, möchten wir hier die „Wohlfühlstücke“ an Herz legen. Dafür haben sich nämlich Barbara Pirthauer, Christian Keller, Otto Pirthauer, Stefanie Unger und Josefine Dambowy zusammengetan und bieten Euch Schönes, wahres und Gutes zum:

tragen
strahlen
behängen
entspannen
fühlen
betrachten
schenken
erhellen
zusammenhalten
messen
schmunzeln

Und wir sagen, die Wohlfühlstücke sind in jedem Fall ein Hort der Phantasie.

Was dahinter steckt, müsst Ihr selbst herausfinden. Schaut Euch das mal an.

TS

(550 Posts)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.