Skiwetter und Nachtskilauf

Nach Sturmtief Ulli und Orkantief Andrea haben die Berge so richtig viel Schnee abgekriegt und wer nicht weit von ihnen wohnt, sollte auf einen Tages- oder Abendtrip nicht verzichten.

Erst begann die Saison wegen des warmen Winterwetters überall recht spät, dann konnten wir ein wenig Pistenspaß genießen, bis der Regen an der Pisten zehrte und fiese Eisklumpen streute. Sturmtief Ulli und Orkantief Andrea wirbelten alles durcheinander sorgten aber auch für ausreichend Neuschnee.

Wer wissen will, wie hoch der Schnee wo liegt und uns Kaiserwetter auf der Piste erwartet, der sollte Europas Skiwetter nicht aus den Augen lassen.

Skiwetter und Nachtskilauf in den Bayerischen Alpen

Wir empfehlen als Tagestrips von München aus die Bayerischen Alpen oder Voralpen und da zum Beispiel das Spitzing-Gebiet, den Brauneck in Lenggries, oder auch den Klassiker von Garmisch.

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen? Na dann könntet Ihr in Oberaudorf am Hocheck bereits am Dienstag von 18.30 bis 21.00 Uhr und Donnerstag, Freitag und Samstag abends die Piste hinunterdüsen. Am Brauneck bei Lenggries geht das von Mittwoch bis Samstag immer von 19.00 bis 22.00 Uhr am Streidlhang. Und am Spitzingsee könnt Ihr immer donnerstags und freitags von 18.30 Uhr bis 21.30 Uhr zum Nachtskilauf starten.

Na dann, auf geht`s.

(550 Posts)

One thought on “Skiwetter und Nachtskilauf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.