Salsa – was heißes, wenn es kalt wird

Salsa geht aber auch das ganze Jahr über und vor allem Überall. Wer wissen will, wo die nächste Salsa-Session steigt, kann hier nachschauen.

Das Salsa-Forum informiert Euch darüber wann und wo es Salsa in Eurer Stadt gibt. Auch wenn Ihr noch keine Salsa-Erfahrung habt, vielleicht kommt Ihr ja auf den Geschmack. Einfach mal ausprobieren.

Salsa Forum

Bild: www.salsa-forum.de

Ein bisschen Karibik und so

Salsa ist eine Mischung aus europäischer und afrokaribischer Musik und Bewegung. Der Tanz soll zwar angelehnt an das englische Contredanse sein, aber von der einstigen Insel Hisaniola, dem heutigen Haiti stammen. Als die Kolonialherren flohen, nahmen sie den Salsa zunächst mit nach Kuba und dann – noch mehr ausgefeilt – in die Welt. Man kann Salsa als Paar, oder auch in der Gruppe tanzen, oft gibt es einen Vortänzer, oder auch Caller genannt.

Verschiedene Salsa-Styles

Jeder, wie er mag. Sicher ist, wer Salsa zum ersten Mal ausprobiert wird feststellen, ohne einen ordentlichen Hüftschwung wird das nichts. Aber probieren geht über studieren. Wer Salsa schon kennen gelernt, getanzt und genossen hat, kann ja mal einen der verschiedenen Styles ausprobieren. Vielleicht ja auch gleich mit dem neuen Partner. Jeder tanzt Salsa ein bisschen anders, aber einigen konnte man sich in jedem Fall auf  etwa 10 Grundstyles. Da wäre zum Beispiel der Puerto Rican Style mit sehr lateinamerikanischen, extrovertierten und weichen Bewegungen. Ganz ähnlich ist ihm der Cuban Style der die kreisende Bewegung noch auf die Spitze treibt. Der New York Style hingegen ist eher geradlinig und für Anfänger in Sachen Hüftschwung sicher erstmal einfacher. Darauf folgend wäre der L.A. Style zu nennen, der auf die Geradlinigkeit, weitere Schrittfolgen und Showelemente setzt. Der Columbia Style, oder Cumbia Style – um wieder zurück zum Lateinamerikanischen zu kommen – ist der wohl am weitesten verbreitete Style. Er ist offen, kreisend und extrem hübsch anzusehen. Nicht zuletzt deswegen kann er eine eigene Kategorie in den Weltmeisterschaften für sich einnehmen und die Kolumbianer von sich behaupten, dass ihre Tänzer zu den besten der Welt gehören.
Wird Salsa vermischt mit Elementen des Mambo – auch ein schöner Tanz – kommt dann der Mambo Style dabei heraus. Auch diese Art zu tanzen kann man als Crack ja einfach mal ausprobieren.

So, nun hoffen wir mal, Ihr seid auf den Geschmack gekommen und wollt Salsa zur kalten Jahres Zeit einfach mal ausprobieren. Im Salsa-Forum – das hatten wir ja erwähnt – könnt Ihr die nächsten Termine und Locations in Eurer Stadt finden, also schaut doch mal nach.
Wir wünschen ganz viel Spaß.

TS

(550 Posts)

One thought on “Salsa – was heißes, wenn es kalt wird

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.