Perrückt! – Ein Zaubertheater gegen den Strich

An einem lauen Donnerstagabend waren wir in Darmstadt im Theater Moller Haus, denn wir hatten Karten für „Perrückt“. Das klingt schon ziemlich verrückt.

Perrückt im Theater Moller-Haus Darmstadt

Perrückt im Theater Moller-Haus Darmstadt, www.theatermollerhaus.de

Wir hatten keine Ahnung, was uns da erwartet. Aber wir bekamen: einen Mann, viele Figuren, ein paar Requisiten und Geschichten aus der weiten Welt, Alltag und Zauberei. Einfach Klasse!

Um es gleich vorweg zu sagen: Es war ein toller Abend!
Der Schauspieler mit dem Namen Gaston hat uns mit seinem Stück – oder sollte man besser sagen: „Stücken“ – fasziniert und das von Anfang an.

Als Figur lebt er  im Theaterkeller bei und auch mit den Requisiten. Er erzählt  und verliert sich in Geschichten und Anekdoten aus der großen Weltliteratur. Dabei verwandelt er sich in die erzählten Figuren und zaubert mal hier und da nicht nur etwas aus dem Hut. Er fesselt und uns den Rest des Publikums und bezieht alles und jeden mit ein. Manchmal vollzieht sich die Metamorphe so schnell, das man es kaum fassen kann. Wir waren so gebannt im Geschehen, dass wir obwohl es bereits fast Mitternacht gar nicht gehen wollten, gerne noch mehr gesehen und länger zugehört hätten.

Und das hat er alles ganz alleine geschafft!

Schaut mal nach weiteren Terminen von „Perrückt“, vielleicht kommt er ja auf seiner Tournee auch in Eurer Stadt vorbei. Ein Abend bei ihm lohnt sich in jedem Fall.
Mehr über Gaston findet Ihr auf seiner Seite.

US

(550 Posts)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.