Sponsored: Motion Control à la Samsung

Nach der Erfindung der Fernbedienung erleichtert uns nun der Samsung Smart TV mit Motion Control das Leben. Bewegung und Sprache ist wieder hip! Nicht nur bei Spielekonsolen wird die Motion Control – also die Bewegungssteuerung – eingesetzt, auch bei Fernsehgeräten und noch dazu hat er etwas von Apples Siri abgekriegt, denn auch sprechen könnt Ihr mit ihm.

Nun stellt sich bei uns natürlich, trotz dieser feinen Vorteilen, auch etwas Sentimentalität ein. Denn es ist ja schön, dass wir die Fernebdienung nicht mehr suchen müssen, aber wer sie fand, hatte die „Macht“ und konnte umschalten – und jetzt?! Jetzt müssen wir uns Fragen: Auf wen wird das Gerät hören? Und was macht es, wenn wir uns um das Programm streiten und alles rufen und schreien nichts mehr hilft?! Prügeln wir uns dann um den besten Platz für die Bewegungsteuerung zur Bedienung der neuen Glotze?

Irgendwie sind wir da ein wenig skeptisch und hoffen inständig, dass nicht zu viele Fußballübertragungen gleichzeitig mit guten Filmen ausgetrahlt werden. Oder sollte sich vielleicht vorsichtshalber jeder einen eigenen Smart TV besorgen? Mal sehen… Naja, wenn er noch eine Gesichtserkennung kriegt, wie versprochen, dann könnte man ja…Ach, lassen wir das!

Das Bedienen mittels Sprach- und Bewegungssteuerung ist einfach, kann aber, wie uns bei unserem Spiel mit Konsolen schon aufgefallen ist, zu Irritationen führen. Ebendies wird im Spot zum neuen Samsung Smart TV auf die Schippe genommen, aber natürlich nicht ohne noch eine Schippe „sexiness“ obendrauf zu packen. Es ist, wie es ist: „Sex sells“ . Victoria’s Secret Model Angela Bellotte zeigt sehr unterhaltsam inszeniert, wie es funktioniert.

Konzipiert hat den Spot die britische Agentur BETC London, Regie führte ein gewisser Mat Kirby und gedreht wurde das nette Video von RSA Films in Buenos Aires. Sehr sehenswert ; )

sposored by Samsung Smart TV

(54 Posts)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.