Mobile Schlafbox

Findet zum Beispiel ein internationales Event, eine Messe oder ähnliches in unseren Städten statt, so sind die Hotels schnell alle ausgebucht. Manche Projekte finden auch so weit draussen statt, dass es nicht immer einfach ist eine Unterkunft für die Teilnehmer zu finden. Und studentischer Wohnraum ist auch so knapp, wie nie. Da freut man sich durchaus schon mal über einen Schlafplatz für sich.

Mobile Schlafboxen sind zwar nichts Neues, aber hier haben wir – entworfen von der Architekten der Arch-Group – ein schickes und zukunftsweisendes Exemplar gefunden. Die mobilen Schlafboxen sind sozusagen sich als kleine Kapseln, die man aufstellen kann, wo ein Stromanschluss in der Nähe ist. So sind sie bereits seit August 2011 am Aeroexpress Anschluss Sherementyevo des Moskauer International Airports installiert und werden sicher schon bald auch an anderen Flughäfen der Welt ausprobiert.

Sleepbox aussen

Sleepbox aussen, Bild: Arch Group, arch-group.org

Sleepbox Innen, Bild: Arch Group

Sleepbox Innen, Bild: Arch Group, arch-group.org

Die Boxen gibt es für 1-3 Personen in unterschiedlichen Größen. Was eine 2,50 Meter mal 1,60 Meter dimensionierte Schlafbox bietet, ist nicht viel: Es gibt zwei bis drei Schlafplätze, Leselampen und Steckdosen. Auf Wunsch können sie  auch jeweils mit WiFi, Fernsehen und einem Safe ausgestattet werden. Ein Badezimmer gibt es leider nicht. Betreiber können die Schlafboxen mit einem Zahlsystem ausstatten und sie stunden- oder tageweise vermieten.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=UITTDgXzrzY[/youtube]
SLEEPBOX full official presentation 01, Arch Group Russia

(550 Posts)

4 thoughts on “Mobile Schlafbox

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.