Mjunik Disco

Mjunik Disco Von 1949 bis heute, MIRKO HECKTOR (Hg.)

Bild: www.blumenbar.de//www.muenchner-kammerspiele.de

Denn „in ist, wer drin ist!“ und wer sich so gar nicht auskennt, dem sei Mirko Hecktors Bilderbuch zum Münchner Nachtleben und ein Abend im Werkraum der Kammerspiele empfohlen.

Mirko Hecktor findet München OK und deshalb hat er auch die Geschichte des Münchner Nachtlebens – das entgegen der Berliner Meinung ganz zeitgeistig und selten Schickimicki-spießig daher kommt – in ein lesens- und sehenswertes Buch gepackt. „Mjunik Disco – von 1949 bis heute“ soll so offen sein , wie ein Clubabend. In diesem gelungenen Werk sind über 60 Interviews Hunderte von Bildern, Flyern oder auch Covern zu finden. Und Ihr bekommt so einen wunderschönen Einblick in das, was in der Landeshauptstadt Bayerns so geht, wer hier wo und wann so richtig abfeierte und wie und was Led Zepellin, die Stones und andere Stars und Sternchen hier anstellten – und zwar von 1949 bis heute.

Wenn das die Zweifler nicht überzeugt, was dann?!

Im Werkraum der Münchner Kammerspiele wird ab dem 16.4.2011 passend dazu das Bühnenstück aufgeführt. Zu hören und zu sehen bekommt Ihr – ganz nach Art des ehemaligen Balletttänzers und heutigen Autors -Texte von Goetz, Thomas Meinecke oder Andreas Neumeister und anderen. Lasst Euch überraschen.

Mjunik Disco
Von 1949 bis heute

MIRKO HECKTOR (Hg.)
Blumenbar Verlag
Text- und Bildband
20,00 Euro

Zum Programm des Werkraums in den Münchner Kammerspielen

TS

(550 Posts)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.