Metropolis und Berlinale

Wer bei der Berlinale in der Hauptstadt nicht dabei sein kann, wird sich über das 3Sat-Programm freuen.
Heute, Donnerstag, den 09. Februar 2012 läuft ab 19:20 Uhr auf 3Sat zuerst die Eröffnung der diesjährigen Berlinale.

Metropolis - Großstadtvision von Fritz LangAb 21:00 Uhr strahlt 3Sat dann den Klassiker der expressionistischen Filmkunst, METROPOLIS, aus. Die Großstadtvision aus dem Jahr 1927 von Fritz Lang wird in der restaurierten Fassung von 2010 gezeigt, so wie sie auf der 60. Berlinale von 2010 zu sehen war. 2008 nämlich wurden 30 Minuten Material des Filmes wieder entdeckt, dass verschollen geglaubt war. Gedreht wurde der Film damals im Studio Babelsberg, das in diesem Jahr 100 Jahre alt wird.

Die Großstadtvision Metropolis hat eine gehörige Portion Gesellschaftskritik in sich, zeigt zwar eine parallele zum New York der späten 1920er Jahre, Story und filmische Technik sind für damalige Zeiten jedoch High Tech und wirklich visionär. Die Stadt in Metropolis ist geteilt in Oberschicht und Unterschicht. Die Unterschicht bildet sich aus dem arbeitenden Volk. Die Arbeiter werden von der Oberschicht wie Arbeitssklaven diktiert. Es kommt zu einem Aufstand, zu Überläufen und brenzligen Situationen. Wut wird zu Zerstörung. Doch jedem Untergang wohnt ein Neuanfang inne.

Die Filmarchitektur ist aus Sicht der damaligen Zeit bombastisch gestaltet: Häuserschluchten scheinen Straßen und Gleise und Menschen einzupressen. Und während die Quartiere der Arbeiter wie Schlupflöcher, schlicht, dunkel, eng und beängstigend wirken, protzt die dekadente Oberschicht in hellen, weiten prunkvollen Palästen.

Beachtung fand Fritz Langs Film erst Jahre nach seiner Premiere und zwar nur in der gekürzten Fassung. Aber in der Langversion aus heutiger Sicht solltet Ihr ihn auch nicht verpassen und gut studieren.

Nach dem Film nicht umschalten! Denn dann zeigt 3Sat noch einen Beitrag über den Film  Metropolis bis es im Programm schließlich wieder mit der Eröffnungsfeier der 62. Berlinale weitergeht.
Wir wünschen Euch viel Spaß und einen erkenntnisreichen Abend.

(550 Posts)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.