Langlaufen

Nach dem wir Euch ja nun schon die Winterwanderung vorgeschlagen haben, dreht es sich nun um das immer beliebter werdende Langlaufen, den Skilanglauf.

Skilanglauf wird zum Trend in punkto Wintersport

Skilanglauf? Boah, wie langweilig! Diese Zeiten sind vorbei, denn immer mehr Langläufer – und zwar aller Alterstufen – werden auf den Loipen gesichtet. Grund: Es hält wirklich fit, es ist vergleichsweise einfach zu erlernen und die Loipen sind nie so voll, wie die Abfahrtspisten.

Skilanglauf bietet bergauf und bergab oder auch in der Ebene wunderbare Winterwelten, ob in der Loipe oder auch nicht. Es hält unglaublich fit, da viel mehr Muskelgruppen betätigt werden, als bei der Skiabfahrt. Das gibt Kraft, bringt Kondition und macht nicht nur deshalb richtig Spaß. Auch die Blickwinkel, Einblicke und Ausblicke sind sehr, sehr reizvoll. Hier könnt Ihr den Winterwald in aller Ruhe bestaunen und saust nicht ahnungslos vorbei.

Für Skilanglauf braucht es nicht zwingend Berge. Eigentlich kann man überall Langlaufen, wo es Schnee, Loipen oder freie Routen gibt. Von der Waterkant über den Hochtaunus bis in alpine Regionen warten leichte, mitlere und schwere Loipenrouten auf Euch, mal sehr gut, mal weniger gut gespurt und präpariert. Leider gibt es das Skilanglaufset nicht überall zu mieten.

Auf der Insel Usedom könnt Ihr Langlaufen am Ostseestrand. Und auch im hohen Norden, zum Beispiel in St. Peter Ording, oder auch am Elbestrand sind bei guten Schneeverhältnissen die Loipen gespurt.

Skilanglauf im Hochtaunus

Auch für das Langlaufen im Hochtaunus bei Frankfurt am Main gibt es zum Beispiel wunderschöne Loipen und Strecken. Bei guten Schneeverhältnissen, wie zwischen den Jahren, waren etwa 10 interessante Strecken befahrbar. Leider gibt es im gesamten Taunus und Rhein-Main-Gebiet keine Möglichkeit sich das Equipment zu leihen. In der einschlägigen Broschüre der Touristen-Information, stehen zwar vier Leihgeschäfte drin, doch über Langlaufsets verfügen sie nicht. Auf unsere Nachfrage hieß es: Es würde sich nicht lohnen, da ja im Hochtaunus nicht jeden Winter auch tatsächlich Schnee liege. Trend verschlafen?

In diesem Falle empfehlen wir für die ersten Versuche den Kauf eines gebrauchten Langlauf-Sets. Schaut einfach mal in die Kleinanzeigen und wenn Ihr alles zusammen habt, könnt Ihr schnell noch online die Loipensituation checken. Dann kann es auch schon losgehen.

Wer in typische Wintersportgebiete fährt, hat solche Sorgen nicht, denn dort gibt es Langlaufequipment an jeder Ecke zu mieten und zu kaufen. Hier gibt es auch eine große Auswahl an Routen auf dem Berg und im Tal. Auch für Langlaufwanderungen, die sogar über mehrere Tage gehen können ist hier das richtige Umfeld geschaffen. Die bekannten Langlaufgebiete, wie Reit im Winkl, Ruhpolding, Seefeld, der Bayerische Wald, Längenfeld und viele Regionen mehr, bieten hunderte Kilometer Strecken für den Anfänger, bis zum absoluten Crack.

Skilanglauf am Rittsetig im Bayerischen Wald

Unser Tipp: Langlaufzentrum Rittsteig im Bayerischen Wald – Klein, fein, alle Routen die man braucht und wunderschöne Naturerlebnisse.

Noch ein Vorteil: Mit Langlaufschuhen, kann man auch mal die Skier abschnallen und ein Stück Wegstrecke zu Fuß zurücklegen, denn in Langlaufschuhen geht man, wie in Turnschuhen. Hier empfiehlt sich dann ein Rucksack, an den man die Skier einfach dranschnallen kann, so hat man sie bequem auf dem Rücken und kann die Stöcke nach wie vor als Stabilisatoren einsetzen.

Wer sich ein Komplettset mit Skiern, Stöcken und Schuhen leihen will, liegt preislich zwar im gleichen Bereich, wie beim Ski-Abfahrtsset, beim Kauf jedoch kommen die Skilangläufer meistens günstiger davon. Und günstig geht es weiter, denn ein Skipass ist auch nicht zwingend notwendig. Die Loipennutzung ist in der Regel kostenfrei. Allenfalls für’s Parken muss man ein paar Euro bezahlen, je nach Region.

Na, auf den Geschmack gekommen? Dann probiert es doch einfach mal aus. Wir können es Euch jedenfalls nur wärmstens empfehlen.

Viel Spaß!

TS

(550 Posts)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.