Kunst und Ball

St. Pauli hat im neuen Millerntor-Stadion eine Kunst-Galerie in der Haupttribüne und da dreht es sich nicht nur um die Kunst am Ball. Die so genannte „Millerntor Gallery“ feiert heute Eröffnung.

Flyer zur Eröffnung der Millerntor-Gallery im Stadion des FC St. Pauli

Flyer zur Eröffnung der Millerntor-Gallery im Stadion des FC St. Pauli, www.fcstpauli.com

Der FC St. Pauli war schon immer etwas anders, als die anderen Fußballvereine. Im neuen Millerntor-Stadion, ehemals Wilhelm-Koch-Stadion, auf dem „Heiligengeistfeld“ wird es nicht nur spannende Spiele geben, sondern auch Ausstellungen zur Kunst, zur Literatur und ordentliche Konzerte.

Das Stadion ist zwar noch nicht ganz fertig, dafür wird aber nun schon die so genannte„Millerntor Gallery“, als erste Kunst-Galerie in einem Fußballstadion eröffnen. In Zukunft werden Kunst, oder besser: die Künste und der Fußball hier eine Symbiose eingehen und das Ganze auch noch für den guten Zweck. „Viva con Agua“ eine Initiative zur Verbesserung der Trinkwasser-Qualität in Entwicklungsländern profitiert von den Spenden und Verkäufen.

Mehr als über 30 Werke der Urban Art sind in der Millerntor-Gallery zu bestaunen und zu erstehen. Die Vernissage startet am 22.09.2011 ab 18:00 Uhr im Rahmen des Eröffnungsabends des Reeperbahn Festivals. Der Kunst-Battle zwischen Bela B. (Die Ärzte) und Michael Prelle (Schauspielhaus Hamburg) geht um 21:00 Uhr los. Da geht der Punk ab! Das solltet Ihr nicht verpassen!

Ein Ausstellungsort der besonderen Art und in vielerlei Hinsicht eine gute Sache. Mehr Infos zum Appetit holen gibt es auf der St. Pauli-Seite

Vernissage Millerntor Gallery
Soziale Kunst
22.09.2011, ab 18.00
Millerntor Stadion
Heiligengeistfeld 1
20359 Hamburg

Der Einlass erfolgt über die Südtribüne/Ecke Haupttribüne.

(550 Posts)

One thought on “Kunst und Ball

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.