Kehrtwende

Der Bart ist ab, aber die Haare sind lang. Dietmar Bär konnte während der Dreharbeiten für den TV-Spielfilm sogar weitestgehend unerkannt durch Köln spazieren.

Kehrtwende - Diemtar Bär im ARD-Spielfilm

Kehrtwende - Diemtar Bär im ARD-Spielfilm, Build: www.ard.de

Für die meisten ist er der nette Kölner Tatortkommissar. Doch jetzt spielt Dietmar Bär in ARD-Spielfilm Kehrtwende mal einen prügelnden Familienvater, der nach außen hin das Bild der heiligen Familie wahrt und hinter der Fassade Sohn und Frau die Hölle bereitet.

Erschreckend authentisch verkörpert Dietmar Bär den vom Job frustrierten aber durchaus beliebten Mathelehrer Thomas Schäfer. Für Sohn und Ehefrau scheint er wie eine tickende Zeitbombe. Nie ist so genau klar, wann sie wieder zündet und die Schläge zu erwarten sind. Ein Balanceact, der den Alltag der Familie zur Hölle werden lässt. Sehr wohl Schuldbewusst und verzweifelt über sein Verhalten, kann Schäfer die Neigung zu seinen Prügelattacken jedoch nicht abstellen. Er ist nicht in der Lage das Muster zu durchbrechen, es übermannt ihn.
Experten würden einen solchen Täter als Therapierbar einstufen.
Prügelnde Familienväter: ein Thema das in der gesellschaftlichen Diskussion immer präsent sein sollte und ein Spielfilm, der mit dem Klischee aufräumt, die Schläger und Tyrannen kämen aus einer Unterschicht.

„Kehrtwende“, 13.04.2011, 20.15 Uhr, ARD

Darsteller
Thomas Schäfer:    Dietmar Bär
Viola Schäfer:         Inka Friedrich
Sofia Schäfer:          Natalia Rudziewicz
Sven Schäfer:          Justus Kammerer
Gisa:                            Nina Petri
Rainer:                      Götz Schubert
Schulleiter Harald Wessel:        Jörg Hartmann
Elisabeth Schäfer:        Marie Anne Fliegel
Schulrätin Dr. Kreutz:    Cornelia Schmaus
Tobias:        Marcus Scheumann
Uwe:        Uwe Preuss
Stab
Regie:        Dror Zahavi
Drehbuch:        Johannes Rotter
Kamera:        Gunnar Fuß
Musik:        Jörg Lemberg

TS

(550 Posts)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.