Jedermann

Hugo von Hofmannsthal zeigt uns mit seinem Stück „Jedermann“ das Sterben eines reichen Mannes, das erstmals im Jahr 1911 im Berliner Zirkus Schumann unter der Regie von Max Reinhardt aufgeführt wurde. Damals wie heute hat es Bezüge zum aktuellen Leben – wie der Name schon sagt – von jedermann.

Es geht um Leben und Tod, um den Glauben, um Gott, Teufel, den schnöden Mammon und um Schuld. Und manch einer wird einsehen, dass der Glaube nicht nur den Jedermann retten kann, sondern vielleicht auch uns…je nachdem, wie man „Glaube“ auslegt.

Jedes Jahr ist der „Jedermann“ auf den Salzburger Festspielen zu sehen – auf jenen Festspielen, die Hugo von Hofmannsthal mitbegründet hat. Aber, der Jedermann ist natürlich auch in Berlin zu sehen, wo er einst uraufgeführt wurde.

Jedermann Festspiele Berlin 2012

Jedermann Festspiele Berlin 2012, www.jedermann-festspiele.de

Unter der Regie von Brigitte Grothum spielen in diesem Jahr bei den Berliner Jedermann Festspielen im Berliner Dom am Lustgarten Francis Fulton-Smith den Jedermann, Barbara Wussow die Buhlschaft, André Eisermann den Mammon und viele andere und nicht weniger beachtenswerten Rest der Charaktere.

Für die Musik, die gerade beim Jedermann eine wichtige Rolle spielt, ist in Berlin Manfred Weigert verantwortlich und nichts könnte besser passen als die barocken, aber durchaus sensiblen Kompositionen von Johann Sebastian von Bach.

Berliner Jedermann Festspiele
Berliner Dom am Lustgarten
18. bis 28. Oktober 2012

Karten könnt Ihr an allen bekannten Verkaufsstellen, am Berliner Dom oder kaufen.
Zum Beispiel bei:
Otfried Laur Veranstaltungsservice
Tel. 030 – 312 70 41
Pagagena
Tel. 030 – 479 971 00
Fax 030 – 479 971 90
tickets@papagena.de

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Jedermann.

(550 Posts)

One thought on “Jedermann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.