Grüne Wände mit Moosfiti

Übliches Graffiti wird mit Sprühdosen auf Wände aufgetragen die Lackfarbe enthalten.
Und Lackfarbe enthält eine Mischung von synthetischen Kunstharzen, Pigmenten und Lösemitteln sowie entsprechenden Treibgasen. Außerdem Aceton, Propan, Butan, n-Butylacetat, und Butanol. Dieser Cocktail ist gesundheitsschädlich beim Einatmen und bei der Berührung mit der Haut. Lackspray reizt die Augen und die Haut.

Trotzdem scheuen sich einige Künstler nicht, mit diesen Lacksprays Graffitis an Wände, Brückenpfeiler, Züge, Container, Bauzäune, und was der öffentliche Raum so hergibt, aufzubringen und die Welt ein bisschen bunter zu machen. Graffiti ist Kunst.

Damit sind nicht alle einverstanden und auch nicht alle verstehen diese künstlerische Ausdrucksform. Doch der allgemeine Trend zu mehr Gesundheits- und Umweltbewusstsein und dem Achten auf Nachhaltigkeit, lässt uns darüber grübeln, ob Lackspray-Graffitis noch zeitgemäß sind, also ob sie zu diesem aktuellen Bewusstsein noch passen.

Moos Graffiti der New Yorker Künstlerin Edina Tokodi in den Straßen von Brooklyn

Moos-Graffiti der New Yorker Künstlerin Edina Tokodi in den Straßen von Brooklyn, greenopolis.com

Moosfitis – die es ähnlich dem Graffiti ermöglichen den öffentlichen Raum zu verschönern, oder zu verändern – sind umweltverträglich, nicht gesundheitsschädlich und wenn man sie ab und zu mit Wasser ansprüht, nicht den ganzen Wald ausräubert, nachhaltig und obendrein noch ökologisch abbaubar. Moosfitis scheinen demnach eine echte, zeitgemäße Alternative für Kunst im öffentlichen Raum zu sein. Mit etwas Übung können sie jedem gelingen und andere erfreuen.

Um Moosfitis herzustellen braucht Ihr Moosfarbe. Die könnt Ihr sogar selbst herstellen.

Es braucht nicht viele Zutaten:
3 Hände voll Moos
120 ML Buttermilch
2 Teelöffel Gründünger
1 Spritzer Bier
700 ml lauwarmes Wasser
Eine Packung aufgelöste Gelatine

Das Ganze in einem Mixer gut verrühren und dann einfach mit einem Pinsel auf die Wand auftragen, abwarten und einmal die Woche leicht mit Wasser besprühen. Für den Anfang könnt Ihr auch eine Schablone nehmen, das macht es vielleicht zunächst einmal einfacher.

Moos-Graffiti der New Yorker Künstlerin Edina Tokodi in den Straßen von Brooklyn, greenopolis.com

Moos-Graffiti der New Yorker Künstlerin Edina Tokodi in den Straßen von Brooklyn, greenopolis.com

Aber, entweder die eigenen Wände, oder legale Graffiti-Flächen nehmen. ; )
Viel Spaß und schickt uns Bilder von Euren Werken.
Wir freuen uns darauf.

(544 Posts)

One thought on “Grüne Wände mit Moosfiti

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>