Exground Filmfest

Exground Filmfest Wiesbaden 2012In Wiesbaden feiert das exground filmfest 25. Jubiläum und deshalb ist vom 16. bis 25. November 2012 natürlich einiges geboten. Gefeiert wird der deutsche und  internationale Independentfilm.

Den Auftakt am 16. November macht der filmische Stadtrundgang „A WALL IS A SCREEN“, bei dem die ehrenwerten Häuserwände der Kurstadt Wiesbaden zur Leinwand für Kurzfilme aller Genres werden. Los geht es um 21.00 Uhr vor der Caligari Film Bühne und das Finale wird am Kulturpalast mit anschließender Eröffnungsfete ab 22.00 Uhr stattfinden. Ein interessanter Einklang.

Diesjähriger Länderschwerpunkt ist die Schweiz und deshalb zeigt Euch die Schweizer Künstlerin Nora de Baan ein Cinéma-Vérité-Programm, „Kino à la Minute“ an verschiedenen Orten in Wiesbaden. Auf mini-Leinwand werden von ihr gesammelte „Loops aus Found-Footage-Filmen für ein Einpersonenpublikum ein außergewöhnliches Kinoerlebnis. Während sie einen Loop aus ihrer Sammlung vorführt, beginnt sie die Geschichte des besagten Films zu erzählen“, heißt es vom Festival-Team. Na da sind wir ja mal gespannt!

Die traditionelle exground Gong-Show unter dem Motto „her mit dem Trash!“ wird am 19. November 2012 ab 22.00 Uhr im Kulturpalast stattfinden. Und das geht so: Jeder kann zwischen 20.00 und  21.Uhr Kurzfilme mit einer Länge von bis zu zehn Minuten einreichen. Alle Produktionen, die die Jury nicht bereits vor Filmende ausgongt, werden auf einer Punkteskala zwischen 1 und 10 bewertet. Der Gewinnerfilm erhält die „Goldene exground-Gurke“ und sogar 50 Euro Preisgeld.

Am Donnerstag den 22. November 2012 wird es Filmkunst & Videoperformance von und mit Karl Nussbaum geben. Ab 20.30 könnt Ihr im KunstHaus frühe experimentelle Dokumentarfilme und jüngste künstlerisch-abstrakte Arbeiten mit Performance sehen und den Künstler zu seinen Werken direkt befragen.

Um den Maler, Musiker und Performer Jim Avignon dreht sich alles am Freitag, den 23. November 2012. Im Anschluss an seinen „Gastauftritt als tragender Nebendarsteller in der russischen Filmsensation CHAPITEAU SHOW – die bei exground filmfest am Freitag, 23. November, um 20.00 Uhr im Murnau Filmtheater zu sehen ist“ lädt der Künstler After-Chapiteau-Show-Party in den Schlachthof Wiesbaden ein, heißt es. Und wir werden das Gefühl nicht los, dass es ein verrückter Abend werden könnte.

Ebenso weiter geht es am Samstag, 24. November. Dann gibt es ab 22.00 Uhr unter dem Titel „Rigoletti Live Punkt Null“ eine „lebendige“ Schau mit Film und Text von Marion Pfaus. Sie ist  Autorin, Filmemacherin und Media-Artistin, gewann mit ihrem Film 16:9 FULL HD bei exground filmfest 2009 den Internationalen Kurzfilm-Wettbewerb ON VIDEO. Sie verbindet nun einige ihrer Filme mit einer rasenden Leseperformance. Das klingt schon atemberaubend.
Wem das zu schnell und zu viel ist, der kann ab 23.00 Uhr zu Karaoke-Nacht ins Foyer der Caligari Film Bühne wechseln.

Ins große Finale des exground filmfest 25 Filmfestivals könnt Ihr am Sonntag den 25. November ab 21.00 Uhr im Caligari tanzen. Das klingt nach vollem Programm!

Hier erfahrt Ihr mehr über die Youth Days, neues american independent Kino, neues aus Deutschland, internationale Produktionen, den Fokus Schweiz und was in der Festivalstadt Wiesbaden in Sachen Filmproduktion so passiert: Das Programmheft des exground Festivals.

(550 Posts)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.