Eine Frau

So heißt das neue Album von Jasmin Tabatabei und es klingt ganz anders, als Ihr dachtet.

Jasmin Tabatabei & David Klein Orchestra - Eine Frau - Cover

Jasmin Tabatabei & David Klein Orchestra - Eine Frau - Cover

Die Schauspielerin und Sängerin Jasmin Tabatabei ist uns bisher eigentlich eher als Rockerin mit den „Bandits“, oder auch in ihren Soloalben „Only Love“ und „I Ran“ bekannt. Nun, nach einer kleinen Pause, trauen wir unseren Ohren zuerst nicht: Jazz, Swing und Chanson. Also Klarinette, Vibraphon, Trompete, Hammond Orgel…und eine Jasmin Tabatabei, die von Liebe und der Möglichkeit einer Affäre singt. David Klein reist mit ihr und seinem Orchester in die „Golden Twenties“ und die Mischung ist einzigartig. Nur hier und da werden Erinnerungen an Marlene Dietrich oder Hildegard Knef wach, wobei ja auch diese beiden Grande Dames sowohl Schauspielerinnen, als auch Sängerinnen waren.

Wer diese „Eine Frau“ ist, die sich Gedanken um die „Augen der Großstadt“ macht, die fragt „Kann Denn Liebe Sünde Sein“ und die sagt: „Nimm Ihn Dir“ und feststellt: „Ich Weiss Nicht Zu Wem Ich gehöre“ und zum Schluß kommt: „Ich möchte glücklich sein“, wird nicht verraten. Aber vielleicht müssen wir das ja auch gar nicht wissen, da wahrscheinlich jede Frau sich das alles mal durch den Kopf gehen lässt.

Hört mal rein! Ist echt schön…

Hier singt sie „Augen der Großstadt“ live in Berlin.

(550 Posts)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.