Ein Fluß kann sich nicht wehren…

Die Isar! Europas größtes Freibad, Münchens schönste Liegewiese und oftmals auch Deutschlands größte Grillzone. Hier wird getrunken, hier wird gefeiert und Müll produziert. Das alles wäre überhaupt kein Problem, wenn alle Sonnen- und Feierwütigen auch ihren Müll nach Party aufräumen würden. Und man denkt: Kann ja nicht so schwer sein, oder? Anscheinend aber doch, sonst würde nämlich nach einer lauen Sommernacht nicht aussehen wie auf der Müllkippe.

Im Kleinen anfangen ginge auch: Dann erstmal einfach nicht seine Kippen einfach in die Isar werfen. Schritt zwei wäre: Bierflaschen schön für die Pfandsammler aufstellen und nicht kaputt schlagen. Schritt drei: Müll – zum Beispiel von der Grillwürstelverpackung in die Tonnen werfen, die weithin sichtbar mit einer Fahne gekennzeichnet sind.

Wenn das jeder beachten und wenigstens mal ausprobieren würde, wäre die Isar ein noch viel schönerer Fluß und wir hätten alle noch viel mehr Freude mit ihr als jetzt schon. Unsere Bitte: achtet ein klein wenig auf die Natur und auf eure Mitmenschen. Nicht nur Ihr wollt dort in der Sonne chillen, sondern nach Euch auch noch ein paar andere. Halten wir Unsere Isar sauber!

Besucht die Homepage zur Aktion „Deine Isar“. Dort bekommt ihr noch weitere Infos zum Dreck und wie man die Isar sauber halten kann: www.deine-isar.de & www.facebook.com/DeineIsar

…und noch was: rast nicht so auf dem Radweg – das ist ja lebensgefährlich! ; )

(54 Posts)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.