Die NEUEN Urbanisten

Ein bisschen wie „Big Brother“ mutet es an, wenn man erfährt, dass 30 Menschen sich und ihre Wohnungen für dieses Buch geöffnet haben. Aber die Einblicke sind tiefer!

Die NEUEN Urbanisten

Francesca Gavin „Die neuen Urbanisten: So wohnen die Kreativen in Barcelona, Berlin, London, New York, Paris und Tokio.“

Das Buch von Franesca Gavins stellt die – so der Titel – neuen Urbanisten vor und ihre Wohnungen, wie sie leben, wie sie arbeiten und was das alles ausmacht. Das Streben nach Individualität in den eigenen vier Wänden wird ebenso beleuchtet, wie die immer gleiche Realität und damit verbunden die immerwährende Präsenz von Lasse , Expedit, Ingo oder Ivar und Konsorten, oder dem ewigen Flohmarktlook. Und das, obwohl sie in verschiedenen Hauptstädten der Welt unterwegs war, so zum Beispiel in Barcelona, London, Paris, New York, Tokio und natürlich auch in Berlin.

Hat selbst bei kreativen Köpfen, wie Fotografen, Grafikern, Designern, Architekten oder auch anderen Künstlern der Mainstream Einzug gehalten? Wie originell sind die selbst gestalteten Wohnungen noch?
Was wir sehen ist Aufschlussreich und Erschreckend überraschend zugleich.
Die Bilder sind übrigens von Andy Sewell
Sehr Sehenswert!

Francesca Gavin
„Die neuen Urbanisten: So wohnen die Kreativen in Barcelona, Berlin, London, New York, Paris und Tokio.“
Verlag DVA 2010
39,95 Euro

Aus dem Englischen; Originaltitel: „Creative Space: Urban Homes of Artists and Innovators“

(550 Posts)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.