Die Entdeckung der Langsamkeit

Nicolas Jaar macht richtig coolen Sound aber ungewohnt langsam. Unseren Alltag entschleunigt er damit ungemein und entspannt lehnen wir uns zurück.

Nicolas Jaar

Nicolas Jaar, www.myspace.com/nicolasjaar

Kopfhörer auf, Sound an, in dicke Sofakissen reinkuscheln, eine Tasse Tee auf dem Bauch jonglieren und ab und an mal nippen. Augen zu und entspannen.

Achtung: Wer „Space is only noise“ von Nicolas Jaar hört, vergisst die Zeit. Jaar ist nicht der einizge Nicolas, der echt guten Spund produziert, wenn er am Mischpult sitzt, aber der 21 Jahre alte New Yorker hat etwas entdeckt, was völlig gegen den Strom der Zeit zu sein scheint: Die Langsamkeit. Kenner nennen diese Langsamkeit „Halbtempo-House“. Und Nichtkenner fragen sich, wie das geht… Es geht, es ist nur verdammt ungewohnt. Noch dazu machen geschickt eingesetzte Beats aus dem Ganzen ein kleines Abenteuer – aber wie gesagt, völlig entspannt.

„Space is only noise“ von Nicolas Jaar

Hört doch mal rein. Alles zu Nicolas Jaar findet Ihr auf seiner Seite, readlistenwatchcontact

TS

(550 Posts)

One thought on “Die Entdeckung der Langsamkeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.