Die Dienstagsfrauen – der Film

Es ist soweit. Über das Buch „Die Dienstagsfrauen“ vom Monika Peetz haben wir Euch bereits berichtet, nun könnt Ihr Euch den Film ansehen. Also, heute Abend nichts vornehmen, Glotze anmachen!

Die Dienstagsfrauen, ARD, 2011

Die Dienstagsfrauen, ARD, 2011

Nochmal zur Erinnerung: Vor 15 Jahren haben sich die (im Buch fünf, hier vier) durchaus unterschiedlichen Frauen bei einem Französischkurs kennen gelernt. Seitdem sind sie Freundinnen und treffen sich – wie sollte es auch anders sein – immer jeden ersten Dienstag Abend im Monat – bei ihrem Lieblingsitaliener. Die Dienstagsfrauen sind: die erfolgreiche Anwältin Caroline (Ulrike Kriener), die zerbrechliche Judith (Inka Friedrich), die „Family Managerin“ Eva (Saskia Vester) und die extravagante Estelle (Nina Hoger), Mitbesitzerin einer florierenden Apothekenkette.

Der Tod von Arne, Judiths Mann verändert etwas. In diesem Jahr fahren die vier nicht auf irgendeine Urlaubsreise mit Strand und Palmen, oder Shoppingmeilen, sondern begeben sich auf den Jakobsweg, den Arne – laut seinem Tagebuch – nicht mehr vollenden konnte.

Das wird aufregend, anstrengend, schreiend komisch und ist echt nicht für Männeraugen und –ohren geeignet. Ihr habt also frei.

Regie: Olaf Kreinsen

Schauspieler:

Caroline Seitz – Ulrike Kriener
Judith Funke – Inka Friedrich
Eva Kerkhoff  – Saskia Vester
Estelle Heinemann – Nina Hoger
Dominique – Hans Peter Hallwachs
Paul Gassner  – Hubertus Grimm
Frido Kerkhoff – Thomas Limpinsel

Die Dienstagsfrauen >>> 14. Juni 2011, ARD, 20:15 Uhr

(550 Posts)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.