Deutscher Bundespunk

Kennt Ihr Unclesallys? Das Magazin aus Berlin zu Musik, Film und Leben hat Deutschland nach seinen Punks abgesucht und erstaunliches entdeckt. Während NRW exzellente Bands hat, liegt in BW und Bayern einiges im Argen.

Aktueller Punkrock in Deutschland

Unclesallys beleuchtet im „Punk Spezial: Deutscher Bundespunk“, was sich in der aktuellen Deutsch-Punk-Szene so tut und welche Bands aus welcher Ecke man sich mal anhören sollte.

Sie haben sich die Dichte der Punkvertreter in allen Ecken des Landes und deren Qualität genauer angeschaut und dabei zum Beispiel entdeckt, dass ziemlich Gutes aus Nordrhein-Westfalen kommt. Die Leute aus dem hohen Norden – sonst eher als zurückhaltend empfunden – drehen bei Deutschem Punk mal richtig auf und die Hamburger werden sogar als Streber betitelt.

Gibt es in Rheinland-Pfalz und auch in Hessen, oder auch in Sachsen und Sachsen-Anhalt einige viel versprechende Ausnahmen, läuft in Baden-Württemberg anscheinend gar nichts, was den Deutsch-Punk betrifft. Und was Berlin angeht, so stellen sie fest, dass trotz unaufhaltsamer Gentrifizierung einige Mutige neue und richtig laute Läden aufmachen.

Ihr steht auf Deutschen Punk? Gut, dann checkt mal die vorgeschlagenen Bands, wie Matula, Antitainment, Köter, Kafkas, Käfer K, Pascow, Steakknife/Spermbirds, oder auch Turbostaat, Escapado, Findus, Frau Potz, natürlich Slime und all den anderen.

Ihr wisst gar nicht so richtig, was den Deutschen Punk ausmacht? Oh, dann empfehlen wir erst recht reinzuhören und sich die all die Bands und ihre Manifeste mal vorzunehmen.

Übrigens: 30 Jahre haben wir von der Band Fehlfarben fast nichts gehört. Jetzt haben sie eine neue CD draussen und sind sogar auf Tour! Und hier könnt Ihr auch mal bei Fehlfarben reinhören.

TS

(550 Posts)