Der gestiefelte Kater 3D

„Heilige Guacamole!“ oder „Schnurr um Gnade“, damit kämpft der gestiefelte Kater, den wir aus Shrek kennen, ab 08. Dezember auf unseren Kinoleinwänden um Gerechtigkeit.

Der gestiefelte Kater 3D, deutsches und amerikanisches Plakat

Der gestiefelte Kater 3D, deutsches und amerikanisches Plakat, Dreamworks 2011

Dreamworks hat den Traum aller Katzengirls, der auch ein bisschen Zorro, Don Juan und liebenswerter Tolpatsch sein kann in 3D auf die Leinwand gebannt. Nicht umsonst wird er im Original von Antonio Banderas gesprochen.
Gemeinsam mit seinen „treuen Freunden“ Kitty Softpaws, im Original gesprochen von Salma Hayek, und Humpty Dumpty, im Original gesprochen von Zach Galifianakis, heckt er einen schlauen, wenn auch verdammt gefährlichen Plan aus. Dabei begegnet er so manchen Merkwürdigkeiten und erlebt sagenhafte Abenteuer.

Auf die Frage„Stimmt es eigentlich, dass Katzen immer auf die Füße fallen?“, kann der waghalsige Kater nur Antworten: „Nein, das haben sich die Hunde ausgedacht!“. Ja, es gibt einige Lacher. Der gestiefelte Kater in 3D ist ein wunderbarer Film, für einen lustigen Kinoabend, wenn der Tag nicht viel zu bieten hatte.

Wir haben Euch die Trailer hier mal rausgesucht. Sie machen richtig Laune!

Der gestiefelte Kater 3D
(Originaltitel: Puss in Boots)
Kinostart am 8. Dezember 2011
Regie: Chris Miller
Drehbuch: David H. Steinberg, Ed Decter, John J. Strauss
Produzent: Andrew Adamson, Michelle Raimo, Guillermo Del Toro
Darsteller/Sprecher im Original: Antonio Banderas, Salma Hayek, Zach Galifianakis

Und auch die Filmseite macht echt Laune!

(550 Posts)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.