Der ganz große Traum

…oder, wie der Fußball Deutschland eroberte. Ein Film mit Daniel Brühl, Burghart Klaußner, Kathrin von Steinburg, Justus von Dohnanyi, Jürgen Tonkel, Axel Prahl und anderen.

Der ganz große Traum

Der ganz große Traum, www.derganzgrossetraum.de

Es ist das Jahr 1874 . Gymnasiallehrer Konrad Koch (Daniel Brühl) kommt aus Groß-Britannien zurück und lehrt von nun an am Martino- Katharineum in Braunschweig Englisch. Mitgebracht hat er etwas ganz Neues – eine Sportart, die man zu dieser Zeit in Deutschland nicht kennt: Fußball. Ein Teamspiel, dass Kampfgeist, Herz und Verstand und Disziplin fordert. Und – so denkt Konrad Koch – genau das Richtige für seine Schüler ist. Seine „Lehrmethoden“ stoßen bei Kollegium und Elternschaft keineswegs auf Gegenliebe.  Argwöhnisch lassen sie ihn erst machen und schreiten dann ein. Die Schüler aber – die zuerst  irritiert und gar ablehnend waren – kämpfen mit Feuereifer. Der ganz große Traum!

Immer wieder erwischt man sich bei der Vermutung, gleich stünden die Schüler auf dem Tisch und riefen: „Oh Captain, mein Captain!“ – erinnert der Plot doch sehr an den „Club der Toten Dichter“. Oder man fragt sich, wann zieht er die Schokoriegel aus der Tasche, um die Schüler für Anstand, Fairness, Aufmerksamkeit und clevere Antworten zu belohnen… – wie in Dangerous Minds. So schön singen, wie in dem wunderbaren Film „Die Kinder des Monsieur Mathieu“, werden die Englischschüler sicher nicht – davon ist auszugehen.

Ja, die Geschichten kennen wir und es gab sie 1874, 1949, 1959, 1995 und es gibt sie heute – jeden Tag in beinahe jeder Schule. Oder kennt Ihr einen neuen Lehrer mit neuen pädagogischen Mitteln, bei dem von Anfang an, alles glatt gelaufen ist und den jeder akzeptiert hat? Wir nicht. Ihr seht: Aktueller geht es gar nicht.

Zudem spielt ja das mittlerweile hierzulande heiß geliebte „Runde Leder“ – der Fußball – eine tragende Rolle. Noch ein Punkt, den wohl keiner mehr aus seinem Leben ausschließen kann. Selbst wenn Ihr nicht täglich auf „Fritten, Fußball und Bier“ surft, um über die neuesten Kuriositäten und Entdeckungen informiert zu sein – Ihr braucht ja nur den Fernseher einzuschalten, auf die Straße zu gehen, oder Zeitung zu lesen. Fußball beherrscht die alltägliche Sport- und Nachrichtenwelt. Da ist es doch ganz nett, eine Geschichte zu sehen – wie alles begann, oder hätte möglicherweise beginnen können. Auch der Deutsche Fußballbund ist beim „ganz großen Traum“ mit von der Partie!

Es lohnt sich ins Kino zu gehen! Die Protagonisten zeigen Ihr Können und reißen mit!

Viel Spaß!

TS

(550 Posts)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.