Dampfnudelblues

Dampfnudelblues - Kinostart 01. August 2013

Dampfnudelblues – Kinostart 01. August 2013 – Constantin – ARD Degeto – BR

Wieder wurde ein Film in Niederbayern gedreht – diese Landschaft schreit förmlich danach Kulisse für Heimatkrimis zu sein! Diesmal ist es die Verfilmung des Dampfnudelblues von Rita Falk, den Heimatkrimi-Fans sicher schon gelesen haben. Lustig und absurd wird’s, soviel ist sicher und eine gute Sache ist der Kinogang auch deshalb, weil 10 Cent einer Kinokarte dank Sternstunden direkt in die „Hochwasserhilfe Bayern“ gehen.

Der Dampfnudelblues kommt am 01. August in die bayerischen Kinos und das erwartet Euch: Der Eberhofer Franz (Sebastian Bezzel) hat den Blues, denn in seiner   Beziehung ist der Wurm drin, auf den Provinzstraßen ist nichts los und zum Essen gibt’s auch nix g’scheits.  Das Schicksal eines Strafversetzen Großstadtpolizisten. Doch dann kommt eins zum anderen: Schuldirektor Höpfl verschwindet, ein Anschlag auf sein Haus und dann ein Leichenfund! Auweia!

Regie führte Ed Herzog (“Schwesternherz“, „Die Gurkenkönigin“, „Tatort“, „Polizeiruf“, „Unter Verdacht“) nach einem Drehbuch von Christian Zübert, den wir unter anderem von „Lammbock“ kennen und wissen, dass uns wunderbar schwarzhumorige, treffsichere Dialoge erwarten. Zudem muss er die Niederbayerische Mentalität wie ein Schwamm in sich aufgesogen haben. Glücklicherweise hat er aber den Dialekt nicht ganz umgesetzt, sonst hätten wir wohl kaum was verstanden. Wunderbar!

Und ein bisschen Völkerverständigung ist der Dampfnudelblues auch, denn wir lernen sogar ein bissl was dabei: Vom grantig-kauzigen Moratschek (Sigi Zimmerschied) zum Beispiel den Gebrauch von „Alpen-Koks“ – auch bekannt als Schnupftabak, während der Herr Papa (Eisi Gulp) uns in den Grasanbau für den Eigengebrauch einführt und der Franz alle Fehler macht, die Männer bei ihren Frauen, wohl besser niemals machen sollten…und so weiter und so fort…

Wir sehen wunderbare und verdammt witzige Bilder, knallharten Alltag, träumerische Landschaft und in weiteren Rollen auch Simon Schwarz, Nina Proll, Lisa Maria Potthoff, Ernst Hannawald, Stefan Zinner, oder auch Maria Hofstätter.

Was hält Euch also auf? Die Kinos sind klimatisiert  ; )
[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=CFW2yAa3tj4[/youtube]

„Spinnst du, ist des Zeug gut!“

(550 Posts)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.