Berlin, Berlin, Berlin und das Bauen

Die Stadt ist jetzt nicht unbedingt schön, hat noch immer keinen neuen Flughafen, noch immer kein Schloss und auch keinen Palast, aber es wächst und wächst und wächst seit der Wände auch immer mehr zusammen und zwar so, das Teenager schon gar nicht mehr unterscheiden können, was mal wozu gehörte. Ist das gut so?

Wir „alten Hasen“ sehen das zwiespältig. Das Berlin von Heute ist nicht mehr das Berlin von gestern. Mit jedem Mal, wo wir in Berlin vorbeischauen, hat sich die Stadt wieder ein Stück gewandelt. Berlin ist im Prozess. Viele machen sich Gedanken und zwar so viele, dass schon vor langem auf Initiative der Akademie c/o eine Art Architektur-Geschichtswerkstatt gegründet wurde. Hier beschäftigen sich Stadt- und Regionalplaner, Architekten, Soziologen und andere mit der architektonischen Gegenwart und der baulichen Zukunft Berlins auseinander.

Between Walls and Windows. Architektur und Ideologie Ausstellung, Forum, Katalog 01.09.2012 - 30.09.2012

Between Walls and Windows. Architektur und Ideologie Ausstellung, Forum, Katalog im Haus der Kulturen der Welt, Berlin

Doppelte Arbeit, denn obwohl Berlin-West und Berlin-Ost so sehr zusammengewachsen sind, dass nicht mehr alle unterscheiden können, welcher Stadtteil mal wozu gehörte, gibt es doch noch einige Einrichtungen doppelt, eine West und eine Ost. Dazu gehören zum Beispiel die beiden Zentren im Weststeil und im Ostteil, das Haus der Kulturen der Welt und das BCC, oder auch das Hansaviertel und die Karl-Marx-Allee oder die „Gärten der Welt“ und das Bundesgartenschaugebiet Britz und vieles mehr.
Wie aber sollen die Berliner von morgen die Entwicklung Berlins verstehen, wenn sie nicht mehr sichtbar ist? Die Initiative Weltkulturerbe Doppeltes Berlin nimmt sich genau diesem Thema an , möchte die Sichtbarkeit dieses geteilten und dann doppelten Berlin erhalten und einen Antrag zur Aufnahme in die Nominierungsliste des UNESCO Weltkulturerbes vorbereiten. Damit wir alle davon auch etwas mitkriegen, ist für September eine Ausstellung mit dem Titel Between Walls and Windows. Architektur und Ideologie im Haus der Kulturen der Welt geplant. Schaut Euch das mal an.

Between Walls and Windows. Architektur und Ideologie
Ausstellung, Forum, Katalog
01.09.2012 – 30.09.2012

Und so heisst es seitens des Hauses der Kulturen der Welt:
„Die Architektur der ehemaligen Kongresshalle und ihre Entstehungsgeschichte bilden den Ausgangspunkt für Between Walls and Windows. Architektur und Ideologie. Nicht das Gebäude an sich steht im Zentrum der künstlerischen Auseinandersetzung, sondern die Ideen und Fragestellungen, die die Architektur als Instrumentarium in der Baugeschichte, Philosophie und Politik illustriert respektive beantwortet.“
Nun denn, nichts wie hin!

(550 Posts)

One thought on “Berlin, Berlin, Berlin und das Bauen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.