360 Stunden Bau

Eine chinesische Baufirma, die sich den Schwerpunkt nachhaltiges Bauen gesetzt hat, weiss, wie man 360 Stunden richtig was auf die Beine stellt: Ein ganzes Hochhaus mit 30 Stockwerken zum Beispiel.

Ein energieeffizientes Hochhaus in 15 Tagen erbaut

Bild: www.broad.com, www.youtube.com/watch?v=Hdpf-MQM9vY

360 Stunden, das sind lediglich 15 Tage. Und in diesen 15 Tagen, zwischen Weihnachten und Silvester hat die chinesische Baufirma Broad Group in der Provinz Hunan, Bohrungen durchgeführt, ein Fundament gelegt und die meisten Bauteile in einer riesigen Halle vorgefertigt. Dann zogen sie auf der Baustelle schon Stockwerk um Stockwerk hoch, während in der Fabrikhalle bereits ganze Böden und Innenräume entstanden. Auf das Stahlgerüst, wurden dann die fertigen Fassadenteile angebracht und kaum waren die Innenräume baulicherseits fertig, wurden sie auch schon gereinigt und eingerichtet und wurden schlußendlich wahrlich einzugsfertig übergeben.

Das Ganze nennt man dann: Modulares Gebäude. Gegenüber konventionellen Bauten haben Modulare Gebäude, ausser der extrem kurzen Bauzeit noch ein paar Vorteile. So soll dieses Gebäude zum Beispiel Erdbebensicher bis Stufe 9 sein, fünf mal energieeffizienter, durch die so genannte „Curtain Wall“ – die vorgehängte Fassade . Aber auch die Fenster haben es in sich. Sie sind vierfach verglast und haben eine eigene Belüftung, um Wärme sofort nach draussen ableiten zu können. Zwischen der dritten und vierten Scheibe nach außen ist zudem ein Sonnen- und Hitzeschutz eingearbeitet, der auf die Witterung reagiert.

Dicke Luft soll es auch nicht geben, denn der eingebaute Luftaustauscher reinigt die Luft zugleich. Sie läuft durch drei verschiedene Filter und soll so rein sein, wie in kaum einem anderen Stadthaus. Und um noch einen obendrauf zu setzen, sei der C02 Ausstoß zudem extrem niedrig.

Das glaubt Ihr nicht? Hier könnt Ihr das Video mit dem Bau und einigen Information im Zeitraffer sehen. Wenn Ihr in so einem Gebäude das Wohnen und den Lifestyle ausprobieren wollt, dann fliegt in die Provinz Hunan, an den Dongting See. Dort steht das Gebäude und es ist ein Hotel. Platz genug ist auch, denn das so genannte T30 Towerhotel hat eine Nutzfläche von 17.000m² .

(550 Posts)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.